Zwölftes Rundschreiben von Manfred Geis in der 16. Wahlperiode

Landespolitik


Manfred Geis

Liebe Genossinnen, liebe Genossen,

gestern war ein großer Tag für die SPD in unserer Region: das Pfalztreffen fand auf der Burg Neuleiningen statt!

Und es war trotz brütender Hitze ein schönes Fest mit guten Reden von Kurt Beck und Erhard Eppler.

Herzlichen Dank an alle Genossinnen und Genossen, die bei der Vorbereitung und Durchführung geholfen haben – der SPD-Gemeindeverband Grünstadt-Land war ein hervorragender Gastgeber.

Liebe Genossinnen, liebe Genossen,

gestern war ein großer Tag für die SPD in unserer Region: das Pfalztreffen fand auf der Burg Neuleiningen statt!

Und es war trotz brütender Hitze ein schönes Fest mit guten Reden von Kurt Beck und Erhard Eppler.

Herzlichen Dank an alle Genossinnen und Genossen, die bei der Vorbereitung und Durchführung geholfen haben – der SPD-Gemeindeverband Grünstadt-Land war ein hervorragender Gastgeber.

Wir haben uns der großen Tradition würdig erwiesen, die das Pfalztreffen in unserer Region hat. Auf der Limburg fand vor über 100 Jahren das erste pfälzische „Sozialistentreffen“ statt; viele von Euch werden sich erinnern an die großen Veranstaltungen mit Willy Brandt auf der Limburg und mit Helmut Schmidt in Freinsheim 1981.

Apropos Tradition: Die SPD wird im nächsten Jahr 150 Jahre alt; mit Kurt Beck feiert im August der Ortsverein Meckenheim 1oo Jahre und im Oktober Lambrecht gar schon 140 Jahre SPD – wir können stolz sein auf unsere Partei.

Aber wir können auch selbstbewußt auf das schauen, was wir aktuell im Land und in den Kommunen machen.

Rheinland-Pfalz ist ein wirtschaftlich stabiles Land mit einer vergleichsweise geringen Arbeitslosigkeit, unsere Bildungspolitik ist bundesweit geschätzt und in vielen Bereichen ein Vorbild für andere Länder, wir haben Konzepte für die Zukunft -- und wir lassen keine Region verloren gehen!

Damit komme ich zum Thema „Nürburgring“, das natürlich auch mich ärgert und umtreibt und Sorgen macht wie Euch allen. Aber gerade deshalb müssen wir auch zusammenstehen und diese Herausforderung gemeinsam bestehen. Das Projekt war von Anfang an ein struktur- und regionalpolitisches, das natürlich immer auch in enger Abstimmung mit den kommunalpolitisch Verantwortlichen vor Ort beschlossen wurde – und diese Region ist wahrlich nicht sozialdemokratisch geprägt.

Schaut mal auf andere Regionen des Landes und ihr werdet vergleichbare Projekte auf dem Hahn, in der Westpfalz und auch vor Ort bei uns entdecken; vieles hat hervorragend geklappt, kein Bundesland hat die Herausforderungen der Konversion so erfolgreich bewältigt wie Rheinland-Pfalz.

Am Dienstag, 28. August, lade ich die kulturell Interessierten und Engagierten der Region zum 10. Mal zur Vorbereitung des jeweils nächsten „Kultursommers“ ein. Ihr seid natürlich auch herzlich willkommen, die Einladung ins Weingut Mehling nach Deidesheim liegt bei.

Herzlichen Gruß
Manfred Geis

-------

Manfred Geis

Mitglied des Landtags Rheinland-Pfalz

E-Mail: manfred.geis@spd.landtag.rlp.de

Tel.: 06131/2083236

Abgeordnetenhaus des Landtags

Kaiser-Friedrich-Straße 3
55116 Mainz

Bürgerbüro Manfred Geis MdL
Christoph Glogger
E-Mail: buero@manfred-geis.de
Fax: 03212-100 29 88
Tel.: 06359-959 26 78

www.manfred-geis.de

 
 

Wetter-Online

WebsoziCMS 3.9.9 - 001255849 -