Nachrichten zum Thema Landespolitik

Landespolitik Landesparteitag am 24.11.2018 in Wittlich

Unsere Delegation des Unterbezirkes Neustadt/Bad Dürkheim beim Landesparteitag am 24.11.2018 in Wittlich

Veröffentlicht von SPD UB Neustadt/Bad Dürkheim am 28.11.2018

 

Landespolitik Landesparteitag am 24.11.2018 in Wittlich

Roger Lewentz mit starkem Ergebnis wiedergewählt

SPD-Landesparteitag bestätigt Landesvorsitzenden mit 93 Prozent

 

Der ordentliche Landesparteitag der SPD Rheinland-Pfalz hat einen neuen Landesvorstand gewählt. Roger Lewentz bekam als Vorsitzender des Landesverbandes starke 93 Prozent. Er sprach nach der Wahl von einem richtig guten Gefühl: „Das ist ein toller Tag und ein Zeichen dafür, wie geschlossen meine SPD Rheinland-Pfalz ist.“ Der Landesverband sei für ihn eine zweite Familie, er freue sich sehr über den Zuspruch der rund 400 Delegierten. In seiner Rede erklärte Lewentz selbstbewusst: „Die SPD Rheinland-Pfalz muss Vorbild für die SPD im Bund und für den Erneuerungsprozess sein. So wie wir gemeinsam arbeiten, zusammenstehen und dieses Land nach vorne entwickeln, das muss auch anderswo klappen.“

 

Als eine der ersten gratulierte die stellvertretende SPD-Bundesvorsitzende Malu Dreyer, Ministerpräsidentin: „Die Wiederwahl von Roger Lewentz zeigt, dass die Basis unsere Arbeit für die Menschen in Rheinland-Pfalz goutiert. Ich freue mich, dass wir als so gut funktionierende Doppelspitze die Sozialdemokratie in unserem Land weiter voranbringen können. Wir setzen auf das Wir, nicht auf das Ich.“ Die SPD sei die Partei in Rheinland-Pfalz, die innere mit sozialer Sicherheit verbinde, so Dreyer in ihrer Rede. Bei stehendem Applaus gab sie mit viel Zuversicht und dem Slogan „Starke Bilanz, weiter anpacken: Heute für morgen.“ den Startschuss für das Kommunalwahljahr 2019.

 

Neben Lewentz wurden auch die drei stellvertretenden SPD-Landesvorsitzenden Doris Ahnen (86 Prozent), Hendrik Hering (83 Prozent) und Alexander Schweitzer (92 Prozent) im Amt bestätigt. Generalsekretär Daniel Stich (76 Prozent) sowie Schatzmeister Dieter Feid (97 Prozent) überzeugten die Delegierten ebenfalls erneut von ihrer Arbeit.

 

Als Beisitzerinnen und Beisitzer wurden in der folgenden Reihenfolge außerdem in den Landesvorstand gewählt: Sabine Bätzing-Lichtenthäler, Stefanie Seiler, Jaqueline Rauschkolb, Benedikt Oster, Jutta Steinruck, Bettina Brück, David Langner, Nina Klinkel, Erik Schöller, Beate Kimmel, Martin Diedenhofen, Sven Teuber, Kathrin Anklam-Trapp, Christoph Glogger, Alexander Fuhr, Tanja Machalet, David Guthier.

Veröffentlicht von SPD UB Neustadt/Bad Dürkheim am 28.11.2018

 

Landespolitik Rede von Hendrik Hering zum Misstrauensantrag Kurt Beck der CDU

Liebe Genossen/Innen

die Rede von Hendrik Hering zum Misstrauensantrag der CDU sollten viele Bürger lesen! Die Koalition steht hinter Kurt Beck.

Veröffentlicht am 29.08.2012

 

Manfred Geis Landespolitik Zwölftes Rundschreiben von Manfred Geis in der 16. Wahlperiode

Liebe Genossinnen, liebe Genossen,

gestern war ein großer Tag für die SPD in unserer Region: das Pfalztreffen fand auf der Burg Neuleiningen statt!

Und es war trotz brütender Hitze ein schönes Fest mit guten Reden von Kurt Beck und Erhard Eppler.

Herzlichen Dank an alle Genossinnen und Genossen, die bei der Vorbereitung und Durchführung geholfen haben – der SPD-Gemeindeverband Grünstadt-Land war ein hervorragender Gastgeber.

Veröffentlicht am 29.08.2012

 

Landespolitik Manfred Geis zur Landtagswahl :

Gemeinsam haben wir es geschafft!

Es war spannend, zumindest in unserem Wahlkreis, aber wir haben alle unsere Wahlziele erreicht:

* Die SPD ist die stärkste Partei im rheinland-pfälzischen Landtag!
* Wir regieren weiter!
* Wir haben das Direktmandat im Wahlkreis Bad Dürkheim-Grünstadt zum dritten Mal in Folge gewonnen!

Ich bedanke mich herzlich bei allen, die zu diesem schönen Ergebnis beigetragen haben.

Und: Es ist auf JEDE Stimme angekommen! Damit hat auch Jede und Jeder, der auch nur eine Wählerin oder einen Wähler gewonnen hat, direkt zu diesem Wahlsieg beigetragen!

Wir werden jetzt rasch eine rot-grüne Regierung für Rheinland-Pfalz bilden und endlich wieder die Sacharbeit in den Vordergrund stellen können. Ich werde weiterhin für die Interessen der Menschen in meiner Heimat „von Haardtrand bis Leiningerland“ eintreten und – meinen politischen Grundüberzeugungen gemäß - Sachkompetenz und Erfahrung in die Arbeit in Mainz einbringen.

Ich danke für Anregungen, Wünsche und Kritik; in den Zeiten der „Schuldenbremse“ wird es nicht einfach sein, Wünsche zu erfüllen, deshalb muss jedes Vorhaben gut begründet sein und geschlossen vorgetragen werden.

Ich freue mich auf die Arbeit in Mainz und im Wahlkreis,

nochmals herzlichen Dank an alle!

Herzlichen Gruß

Manfred Geis

Wahlergebnisse aufrufbar unter http://www.gruenstadt-land.de/wahlergebnisse-der-landtagswahl-2011

Veröffentlicht am 08.04.2011

 

Wetter-Online

WebsoziCMS 3.8.9 - 001162553 -