Nachrichten zum Thema Landespolitik

Landespolitik Regierungsprogramm zur Landtagswahl 2016

Hier finden Sie das Regierungsprogramm der SPD Rheinland-Pfalz zur Landtagswahl 2016:

http://www.spd-rlp.de/regierungsprogramm/

Wenden Sie sich bei Fragen oder Anregungen gerne an die SPD Geschäftsstelle in Neustadt.
 

Veröffentlicht von SPD UB Neustadt/Bad Dürkheim am 22.02.2016

 

Landespolitik Malu Dreyer: Erfolgsland Rheinland-Pfalz

Veröffentlicht von SPD UB Neustadt/Bad Dürkheim am 04.01.2016

 

Landespolitik Manfred Geis Kandidat im WK 41

Manfred Geis aus Bad Dürkheim ist wieder unser Kandidat für den Landtagswahlkreis 41. Auf einer Wahlkreiskonferenz in Grünstadt votierten 95 Prozent der Delegierten für Manfred Geis, der den Wahlkreis für die SPD schon drei mal direkt gewonnen hat. Manfred Geis erklärte, dass er den Wahlkreis wieder direkt gewinnen wolle. Auch gelte es mit einem guten Ergebnis bei den Landtagswahlen im kommenden Jahr dafür zu sorgen, dass die SPD-geführte Landesregierung ihre erfolgreiche Politik mit Malu Dreyer in Mainz weiterführen könne. Als B-Kandidaten wählte die Versammlung Christoph Spies aus Grünstadt. Giorgina Kazungu-Haß, unsere Kandidatin für den Landtagswahlkreis 42 gratulierte Manfred Geis zu seinem hervorragenden Ergebnis.

Veröffentlicht von SPD UB Neustadt/Bad Dürkheim am 15.09.2015

 

Landespolitik Alexander Schweitzer neuer Vorsitzender der SPD Pfalz

Auf dem Regionalparteitag der SPD Pfalz wurde heute Minister Alexander Schweitzer mit 93 % zum Vorsitzenden gewählt. Er löst damit Landrätin Theresia Riedmaier ab, die nach 10 Jahren nicht mehr kandidierte. In ihrem Rechenschaftsbericht hob Riedmaier die Verwurzelung der SPD in der Kommunalpolitik hervor.

Schweitzer betonte in seiner Bewerbungsrede das besondere Pfalzgefühl und die Pfalzkompetenz als Stärke der SPD. “Wir sind überall präsent”. Kurt Beck war sein Mentor, er orientiert sich an der bürgernahen Politik “Nah bei den Menschen” von Beck.

Mit einem Traumergebnis von 93 % wurde er zum Vorsitzenden der SPD Pfalz gewählt.

Der SPD Landesvorsitzende Roger Lewentz hob in seinem Beitrag die besondere Bedeutung der Pfalz hervor. Der sehr harmonische Parteitag wurde sehr gut von den Freunden der SPD Speyer vorbereitet. Vielen Dank dafür.

Text u. Foto: Gerd Armbruster

Veröffentlicht von SPD UB Neustadt/Bad Dürkheim am 01.02.2014

 

Landespolitik Lewentz: „Kurt Becks Verdienste um das Land können nicht hoch genug geschätzt werden“

Der Vorsitzende der SPD Rheinland-Pfalz, Roger Lewentz, hat dem heute scheidenden Ministerpräsidenten Kurt Beck für dessen große Lebensleistung gedankt. „Die Verdienste von Kurt Beck um unser Land können nicht hoch genug geschätzt werden“, sagte Lewentz am Mittwoch in Mainz. „Während der Amtszeit von Kurt Beck als Ministerpräsident kannte die Entwicklung in unserem Land nur eine Richtung – nämlich nach oben“, so Lewentz. Bei allen wichtigen Kennzahlen habe Rheinland-Pfalz seit dem Amtsantritt Becks im Jahr 1994 zu den Besten unter den deutschen Ländern aufgeschlossen, ob bei der wirtschaftlichen Entwicklung, bei den Arbeitsmarktzahlen, bei der Bildungsgerechtigkeit oder bei der Inneren Sicherheit. „Kurt Beck hat als Ministerpräsident Weitsicht und Mut gezeigt, wenn es darum ging, das Beste für Rheinland-Pfalz zu erreichen – nicht nur im Land, sondern auch gegenüber dem Bund. Und er hat so viel für die Menschen in unserem Land erreicht, weil er außer Durchsetzungskraft auch die große Gabe hat, selbst unlösbar scheinende Konfliktsituationen mit einem fairen Interessenausgleich zum Konsens zu führen. Mit seiner Politik der gesellschaftlichen Modernisierung und der sozialen Gerechtigkeit auf einem starken wirtschaftlichen Fundament hat er Rheinland-Pfalz geprägt wie kein anderer. Im Namen aller rheinland-pfälzischen Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten danke ich Kurt Beck aus ganzem Herzen für seine unermüdliche, erfolgreiche Arbeit für die Menschen in unserem Land.“

Veröffentlicht von SPD UB Neustadt/Bad Dürkheim am 16.01.2013

 

WebsoziCMS 3.5.3.9 - 001092613 -